Heidelberg, 01. – 03. August 2008

Zum Physikum im Herbst 2008 führte das STARK-Team zum ersten Mal ein Physikums-Repetitorium durch. Drei Tage lang präsentierten die vier Gründer von STARK in Heidelberg kompakt alle Themen der Anatomie zur gezielten Prüfungsvorbereitung (schriftliche Prüfung am 19./20. August 2008). Die Veranstaltung wurde auf Anhieb ein voller Erfolg: Insgesamt wurde sie von über 100 Heidelberger Medizinstudenten (gut ein Drittel der Medizinstudenten des vierten Fachsemesters) besucht.

Das Repetitorium wurde in Kooperation mit der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg durchgeführt. Professor Dr. Joachim Kirsch, Direktor des Instituts für Anatomie und Zellbiologie der Universität Heidelberg, und Privatdozent Dr. Ralph Nawrotzki, Lehrkoordinator des Instituts, freuten sich als Schirmherren der Veranstaltung über den Erfolg.

Stimmen zur Veranstaltung

Die am Ende der Veranstaltung durchgeführte Evaluation ergab unter anderem, dass 95% der Teilnehmer die Veranstaltung weiterempfehlen würden, 89% fühlten sich deutlich besser auf die Prüfung vorbereitet. Der Tenor der freien Kommentare war: „Perfekt vorbereitet und vorgetragen“, „sehr fachkompetente und begeisternde Referenten“, „gut strukturierte Präsentationen“, „sinnvolle kompakte Darstellung", „Studenten sehr gut als Referenten“, „einfach STARK“.

Professor Dr. Joachim Kirsch sagte bereits in der Ankündigung des STARK-Repetitoriums: „Das kompakte Anatomie-Repetitorium kann für das erfolgreiche Bestehen des Physikums besonders wichtige Fakten betonen und das Gesamtverständnis für die Anatomie verbessern.“